Amnesty International Koordinationsgruppe Ägypten

Impressum | Login

Koordinationsgruppe Ägypten

StartseiteNeuer Eintrag

Mohamed Morsi | Foto von Wilson Dias/ABr (Agência Brasil) via Wikimedia Commons

16.05.2015

Todesurteil für Mohamed Mursi und 105 weitere Angeklagte

In einem hochgradig unfairen Verfahren wurde Mohamed Mursi heute von einem ägyptischen Gericht zum Tode verurteilt. Das Urteil muss noch vom Mufti bestätigt werden.

Schauprozess

„Die Todesstrafe für Mohamed Mursi nach einem völlig unfairen Gerichtsverfahren zeugt von einer kompletten Missachtung der Menschenrechte", erklärt Said Boumedouha, Vizedirektor von Amnesty Internationals Programm für den Mittleren Osten und Nordafrika. "Das Verfahren war schon gelaufen, bevor Mursi auch nur einen Fuß in den Gerichtssaal gesetzt hatte. Er wurde monatelang unter Kontaktsperre ohne juristische Aufsicht festgehalten wurde und hatte keinen Anwalt, der ihn während der Ermittlungen hätte vertreten können. Dadurch wird der komplette Prozess zu einer Farce ohne jegliche rechtliche Grundlage."

Das Gericht hatte Mursi für die Flucht aus dem Gefängnis im Januar 2011 verurteilt. Da sich Mursi zu dieser Zeit jedoch in Gewahrsam unter den Notstandsgesetzen befand und kein richterlicher Haftbefehl gegen ihn vorlag, müssten die Gerichte diese Anklage fallen lassen, erklärte Mohamed Elmessiry von Amnesty International.

Weiterlesen