Amnesty International Koordinationsgruppe Ägypten

Impressum | Login

Koordinationsgruppe Ägypten

StartseiteAmnesty-Briefmarathon 2016 | Freiheit für Shawkan

Briefmarathon 2016

10.12.2016

Amnesty-Briefmarathon 2016 | Freiheit für Shawkan

Jedes Jahr beteiligen sich Millionen Menschen am Briefmarathon von Amnesty International, auch dieses Jahr ruft Amnesty wieder dazu auf sich mit Briefen für elf ausgewählte Fälle von Menschenrechtsverletzungen einzusetzen: einer der Fälle ist der Ägypter Shawkan.

Der ägyptische Fotojournalist Mahmoud Abu Zeid, besser bekannt als „Shawkan“, befindet sich seit dem 14. August 2013 in Haft, er wurde festgenommen als Polizeikräfte ein Protestcamp von Mursi-Anhänger_innen in Kairo gewaltsam räumten – Shawkan war als unabhängiger Journalist vor Ort, um das Geschehen festzuhalten. Zwei Jahre verbrachte er ohne Anklage in Untersuchungshaft, am zweiten Jahrestag seiner Festnahme erhob die Staatsanwaltschaft dann offiziell Anzeige gegen ihn – und 700 weitere Personen im Zuge der gewaltsamen Räumung des Protestcamps. Shawkan wird unteranderem „Mitgliedschaft in einer verbotenen Gruppe“ und „Mord“ vorgeworfen, im Falle einer Verurteilung droht ihm die Todesstrafe. Bisher wurde der Prozess jedoch immer wieder verschoben. Shawkan befindet sich inzwischen seit mehr als drei Jahren in Haft – wo er gefoltert und misshandelt wurde und unter einer unbehandelten Hepatitis C leidet.

In einem offenen Brief aus dem Gefängnis schrieb Shawkan 2015: „Ich habe Angst, dass man uns ägyptischen Journalisten im Gefängnis vergisst.“ Beteiligt euch noch bis zum 18. Dezember am Briefmarathon von Amnesty International, damit die Befürchtung Shawkans nicht Wirklichkeit wird.

zurück zur Startseite